Google Notizen

01.02.2015 | von: | Kategorie: Lifestyle Schlagworte: ,
Funktionsumfang
Nutzerfreundlichkeit
Datenschutz
Preis/Leistung
Durchschnitt:
Gesamtbewertung:
Eure Bewertung:
[Gesamt:1    Durchschnitt: 4/5]
Um eine Bewertung abzugeben, fahre einfach mit der Maus über die entsprechende Anzahl an Sternen und mach einen Linksklick.

Google Notizen (Google Keep) von Google Inc. (Ver. 3.0.03)

Google Notizen ist die ideale App für dich, wenn du Gedanken und Dinge, die du nicht vergessen möchtest, gerne aufschreibst. Doch die App kann noch viel mehr.

Mehr als nur ein einfacher Notizzettel

Die App geht über einen einfachen Notizzettel weit hinaus. Mit Google Notizen kannst du auch Sprachnachrichten aufnehmen und Fotos schießen. Die Sprachnachrichten werden übrigens sofort in Text umgewandelt, diese Funktion kann dir sehr viel Zeit sparen.

Neben gewöhnlichen Notizen, bekommst du auch die Möglichkeit Listen zu erstellen, bspw. eine Einkaufsliste oder eine To Do Liste. Eine Suchfunktion ist natürlich auch vorhanden, und für die bessere Übersicht lassen sich die Notizen mit verschiedenen Farben kennzeichnen.

Google wäre nicht Google, wenn nicht eine Synchronisation mit anderen Geräten möglich wäre, so wie man es schon vom Kalender her kennt. So erfolgt auf deinen Android Geräten und deinem Computer automatisch eine Synchronisation der Inhalte.

Du kannst die Notizen auch für andere freigeben, wie schon von Google Drive bekannt. So wäre es denkbar, dass du zusammen mit Freunden gemeinsam Notizen abrufst und bearbeitest. Das klassische Teilen der Notizen ist allerdings nicht möglich, also Inhalte an andere Apps senden bspw. als Email.

Sehr nützlich ist die standortbasierte Erinnerung, welche ebenfalls über eine bloße Notizfunktion hinausgeht. So wie du zeitliche Erinnerungen setzen kannst, ist es mit dieser Funktion möglich ortsgebundene Erinnerungen zu setzen. Wenn du also das nächste Mal einkaufen gehst, kann dich dein Smartphone bspw. an die Einkaufsliste mit dringend benötigten Artikeln erinnern. Allerdings musst du entweder die Adresse eingeben, oder es muss ein für Google bekannter Standort sein (bspw. Hbf Stuttgart). Mit der Google Maps App arbeitet Google Notizen merkwürdiger Weise nicht zusammen.

Top Bedienung, wie gewohnt von Google

Die App ist einfach zu bedienen und wirkt sehr „Goolgle like“, solltest du dich schon mit anderen Apps wie Google Drive auskennen, sollte die Bedienung für dich kein Problem darstellen.

Berechtigungen und Datenschutz

Da es sich um eine Google App mit vielen Funktionen handelt, werden auch sehr viele Berechtigungen von deinem Smartphone verlangt. Und zwar: Identität, Kontakte lesen, Standort, Speicherzugriff, Mikrofon, WLAN-Verbindungsinformationen, Zugriff auf Google Konten und ähnliches, automatischer Start, Internetzugriff. Eine Registrierung erfolgt über ein Google Konto, welches man ja in der Regel schon auf dem Smartphone eingerichtet hat, die App loggt sich daher automatisch ein.