Hootsuite

16.12.2015 | von: | Kategorie: Office & Business, Social Media Schlagworte: , , ,
Funktionsumfang
Nutzerfreundlichkeit
Datenschutz
Preis/Leistung
Durchschnitt:
Gesamtbewertung:
Eure Bewertung:
[Gesamt:0    Durchschnitt: 0/5]
Um eine Bewertung abzugeben, fahre einfach mit der Maus über die entsprechende Anzahl an Sternen und mach einen Linksklick.
Hootsuite
Preis: Kostenlos+

Soziale Netzwerke immer im Blick – die App Hootsuite

Wer im Job oder im privaten Umfeld des Öfteren professionell auf sozialen Netzwerken aktiv werden möchte (muss), kommt über kurz oder lang nicht an einem Social Media Dashboard vorbei. Den hierzulande wohl bekanntesten Vertreter „Hootsuite“ habe ich mir einmal genauer in der mobilen Version, sprich der App angeschaut.

Social Media to go – Die Funktionen der App

Mit der Hootsuite App können wir, für die Netzwerke Twitter, Facebook und LinkedIn, Beiträge erstellen und/oder planen. Google Plus wir aktuell noch vermisst, hierfür müsst Ihr also bis auf weiteres noch die „altmodische“ Browser-Version benutzen.

Die Funktionen der App sind naturgemäß stark an die Desktop-Variante angelehnt. Wir haben die Möglichkeit uns einen Überblick über den Feed (Twitter, LinkedIn) oder die eigene Pinnwand (Facebook) anzeigen zu lassen und Beiträge zu erstellen. Letztere Funktion beinhaltet natürlich auch das Hinzufügen von Verlinkungen, Bildern oder dem Standort.

Darüber hinaus lassen sich von Twitter die Statistiken und Kontakte anzeigen (Folge Ich, Folgen mir). Die beiden anderen Netzwerke (Facebook und LinkedIn) können mit diesem Feature, zumindest in der getestet Version, nicht dienen.

Optik und Handhabung der App

Hier sind den Machern von Hottsuite gute Lösungen eingefallen, um auch mehrere Kanäle übersichtlich anzuordnen. Die gut gemachte Trennung zwischen Lesen (Feed), Veröffentlichen („Publisher“) und Statistiken erleichtert die Arbeit ungemein. Auch die Verwaltung und Einsicht der Streams ist sowohl optisch als auch Usabsility-Technisch gut gelöst.

Berechtigungen und Datenschutz

Auch in diesem Punkt ist die App relativ verhalten und will nichts wissen, was sie nichts angeht. Folgenden Punkten müsst Ihr jedoch zustimmen:

  • In-App-Käufe
  • Standort
  • Fotos/Medien/Dateien
  • WLAN-Verbindungsinformationen

Fazit

Zum Posten von unterwegs (Urlaub, Messe, Veranstaltung …) ist die App bestens geeignet. Danke der Übersichtlichkeit und Nutzerfreundlichen Bedienung braucht auch der weniger Technikaffine Nutzer kaum Eingewöhnungszeit. Lediglich die funktionalen Einschränkungen gegenüber der Desktop-Version sind bedauerlich.