Notebook Aufgaben in Ordnern | Memz.co

10.11.2015 | von: | Kategorie: Office & Business, Smartphone Schlagworte: , , , ,
Funktionsumfang
Nutzerfreundlichkeit
Datenschutz
Preis/Leistung
Durchschnitt:
Gesamtbewertung:
Eure Bewertung:
[Gesamt:0    Durchschnitt: 0/5]
Um eine Bewertung abzugeben, fahre einfach mit der Maus über die entsprechende Anzahl an Sternen und mach einen Linksklick.
Notebook: Aufgaben in Ordnern
Preis: Kostenlos+

Ordnung ist das halbe Leben – „Notebook Aufgaben in Ordnern | Memz.co“

In einer sich immer schneller drehenden Welt kommt es häufig vor, dass Aufgaben vergessen werden oder man sich nur „zu spät“ erinnert. Sei es im privaten oder im beruflichen Alltag. Damit das nicht überhandnimmt und wir nicht mehr vergessen als wir uns merken, gibt es elektronische Hilfsmittel. Eines davon möchte ich Euch hier vorstellen: Notebook Aufgaben in Ordnern | Memz.co.

Das Leben in geordneten Ordnern, damit will „Notebook Aufgaben in Ordnern | Memz.co“ Euch den Alltag erleichtern

Wie der Name schon verrät, ermöglicht es Euch die App Notizen anzulegen und diese in einer Ordnerstruktur abzuspeichern. Ihr könnt also Eure Aufgaben in „Kategorien“ einteilen und dementsprechend in der App hinterlegen. Das ist nicht unpraktisch, gerade wenn man mehr als zwei Aufgaben am Tag zu bewältigen hat. Die Kategorien und entsprechenden Notizen werden Euch als Baumdiagramm angezeigt.

Unter der jeweiligen Kategorie könnt Ihr Aufgaben in Form von Notizen anlegen. Wart Ihr erfolgreich könnt Ihr die jeweilige Notiz per Knopfdruck als erledigt markieren oder gleich in den virtuellen Mülleimer schmeißen. Natürlich könnt Ihr Eure Notizen auch per E-Mail & Co. teilen. Auch ein Cloud-Speicher steht Euch, nach der Registrierung, zur Verfügung. Damit könnt Ihr Eure Daten auch am Rechner bearbeiten. Eine Suchfunktion steht Euch natürlich auch zur Verfügung.

Was mir bei dieser App eindeutig fehlt, ist eine Alarm- / Erinnerungsfunktion. Wenn man also völlig vergessen hat, dass man wichtige Aufgaben erledigen muss, hilft Dir die App auch nicht weiter.

Ich persönliche finde es auch suboptimal, dass der in der Baumstruktur angezeigte Titel der Notizen, automatisch aus der Notiz selbst generiert wird. Ihr könnte ihn also nicht separat vergeben.

Strukturelle Ordnung und cooles, nutzerfreundliches Design, passt das zusammen?

In diesem Fall ein klares Nein! Die App erinnert mich ein wenig an die alten Zeiten, wo man noch im DOS Befehle in den Computer hämmert. Vom optischen her ist die App, trotz einstellbarer Farben, kein Hingucker. Aber gut, es geht ja um strukturiertes Arbeiten und nicht um Schönheit …

Vom Handling her ist die App ebenso gewöhnungsbedürftig. Das Anlegen der Struktur und der Wechsel zwischen lesen und bearbeiten ist bei den ersten Versuchen etwas holprig. Wenn man allerdings länger als fünf Minuten durchhält, klappt es dann auch.

Die Icons und Inhalte sind gut les- und klickbar. Jedoch wirkt das System vom optischen her überladen.

Berechtigungen und Datenschutz – das braucht „Notebook Aufgaben in Ordnern | Memz.co“

Auch hier ist die App, meiner Meinung nach, nicht optimal. Es werden nicht nur bei der Installation jede Menge Daten abgefragt (Wozu werden gleich nochmal mein Standort und meine Dateien benötigt?), sondern eine Registrierung mit dem Google Konto ist auch zwingend erforderlich.

  • In-App-Käufe
  • Identität
  • Standort (?)
  • Fotos/Medien/Dateien
  • Geräte ID
  • Profilinformationen / E-Mail-Adresse
  • Registrierung mit Google Konto

Fazit

„Aufgaben in Ordnern | Memz.co“ ist meiner Meinung nach ein guter Anfang, jedoch stark verbesserungswürdig, was die Funktionen und die Optik angeht. Gerade für Personen, die auch bei den täglichen Aufgaben wert auf eine ansprechende Präsentation legen, ist die App schnell durch. Auch die fehlende Erinnerungsfunktion fällt schwer ins Gewicht.

Für rein analytische Menschen, die eh so viele Aufgaben haben, dass sie alle fünf Minuten nachsehen müssen, ist die App durchaus geeignet.